Gefährliches Update für WhatsApp?

Artikel drucken Artikel drucken 14. November 2017 | Von | Kategorie: Blogs, Starthilfe

Erinnern Sie sich noch an unseren Newsletter, den wir „Im Netz der Lügen“ genannt haben? Darin ging es um Fakes, also Fälschungen im Internet. Im Speziellen haben wir uns Fake News, Fake Profile und auch Fake Apps angeschaut. Und genau zu dieser letzten Kategorie, den Fake Apps, gibt es nun einen aktuellen Fall, der in den letzten Tagen sogar für weltweite Aufmerksamkeit gesorgt hat.

 

Dieses Update ist nicht echt!

whatsappVor einiger Zeit ist im Google Play Store eine App mit dem Namen „Update WhatsApp Messenger“ aufgetaucht, die von über einer Million Nutzer heruntergeladen wurde. Viele Nutzer beschwerten sich danach über zahlreiche, störende Werbeeinblendungen. Der Grund: Das angebliche Update für WhatsApp ist eine sogenannte „Fake App“, eine Fälschung, die nichts mit WhatsApp zu tun hat. Betrüger haben einfach das Logo von WhatsApp kopiert, den Namen der App leicht abgeändert und diese neue, gefälschte App in den Google Play Store gestellt. Die App wurde zwar mittlerweile aus dem Play Store entfernt, doch es tauchen immer wieder gefälschte Versionen von bekannten Apps, insbesondere von WhatsApp, auf. Diese sind zudem schwer zu erkennen, weil dabei häufig das gleiche Logo verwendet wird und auch der Name nur minimal verändert wird.

Ist jedes WhatsApp-Update gefährlich?

Viele Nutzer sind nun verunsichert, ob man WhatsApp jetzt noch gefahrlos „updaten“, also aktualisieren darf. Die Antwort lautet: die Updates, die direkt von WhatsApp durchgeführt werden, sind davon nicht betroffen. Diese sind weiterhin sicher. Wenn also in den letzten Tagen bei Ihnen ein automatisches Update der App durchgeführt wurde, so sind Sie auf der sicheren Seite. Updates von bereits installierten Anwendungen laufen vollautomatisch und werden auch immer vom tatsächlichen Hersteller der App durchgeführt. Hier besteht also keine Gefahr. Die Gefahr besteht nur, wenn Sie ganz gezielt eine App heruntergeladen haben, die angeblich ein Update ist. Wenn Sie also im Play Store die App mit dem Namen „Update WhatsApp Messenger“ heruntergeladen haben, dann sollten Sie diese sofort löschen. Wie man eine App löscht und wie Updates von Apps funktionieren, das erfahren Sie in unseren passenden Erklärfilmen:

Die Updates der Apps beim iPhone

Die Updates der Apps bei Android

Wie lösche ich eine App (iPhone)

Wie lösche ich eine App (Android)

Wie erkennt man gefälschte Apps?

Beim Herunterladen und Installieren von Apps darf man sich nicht alleine auf das bekannte Logo verlassen. Dieses kann von Betrügern ganz einfach kopiert werden. Stattdessen gibt es drei andere Dinge, auf die Sie ganz genau achten sollten:

1. Name der App

Jeder Name ist nur einmal erlaubt. Es gibt also nur eine einzige App mit dem Namen WhatsApp. Stellt jemand eine gefälschte Version einer bekannten App ins Netz, so muss er den Namen der App leicht ändern. In dem beschriebenen Fall wurde dies sehr trickreich durch den seriös wirkenden Zusatz „Update“ gelöst. Aber manchmal sind es auch nur einzelne Zeichen. Alleine ein hinzugefügter Punk oder ein Bindestrich können schon für eine Namensänderung sorgen. Kontrollieren Sie daher ganz genau den Namen der App, die Sie laden möchten.

2. Anzahl der Downloads

Für bekannte Apps sind Downloadzahlen wie 100 Million, 250 Million oder 500 Million nicht ungewöhnlich. Diese Zahlen werden bei der App im Play Store als eine Art eine Gütesiegel immer angegeben. Finden Sie eine bekannte App mit verhältnismäßig wenigen Downloads, so könnte es sich um eine Fälschung handeln. Bedenken Sie, dass weltweit gesehen 1 Mio. Downloads keine große Zahl ist, auch wenn es viel wirkt.

3. Rezensionen

Lesen Sie sich die Rezensionen, also die Kommentare und Bewertungen zu den Apps durch. Gefälschte Apps werden sehr schnell enttarnt und die Nutzer tun ihren Ärger häufig in den Bewertungen kund.

Wie sieht es beim iPhone aus?

Das aktuelle Problem betraf nach unserem derzeitigen Kenntnisstand nur den Google Play Store, also nur Nutzer von Android-Handys. Der App Store von Apple wird es etwas strenger bewacht und es ist Betrügern nicht ganz so leicht, hier gefälschte Apps einzuschleusen. Dennoch können auch im App Store von Apple sinnlose oder gefälschte Apps auftauchen. Alle oben genannten Tipps gelten daher uneingeschränkt auch für iPhone-Nutzer!

Weiterführende Informationen

Die folgenden Erklärfilme ergänzen das Thema „Apps“ ideal:

Aufbau des Play Store (Android)

App installieren (Android)

Aufbau des App Store (Apple)

App installieren (Apple)

Kurs „Apps“ für Android

Kurs „Apps“ für iPhone


Hat Ihnen dieser Beitrag von Levato gefallen?

Die Levato-Mitgliedschaft bietet über 700 hilfreiche Erklärfilme zu Computer, Internet und Smartphone.

Hier erhalten Sie einen Gutschein, um die Mitgliedschaft einen Monat lang kostenfrei zu testen – ohne Abonnement, ohne Risiko.

https://levato.de/magazin66

In einer Zusammenarbeit zwischen diesem Magazin und Levato verfassen Andreas Dautermann und Kristoffer Braun regelmäßig Beiträge für diesen Blog. Ihre Themen: Computer, Internet und Smartphone. Auf www.levato.de helfen sie älteren Menschen beim Umgang mit neuen Medien und Technologien. Dafür wurden sie bereits mehrfach ausgezeichnet.

Weitere Hilfestellungen zu Computer, Internet und Smartphone gibt es auf www.levato.de.

Dieser Beitrag stammt von:

WWW.LEVATO.DE

facebook-icon-previewLevato bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Bitte führen Sie diese Berechnung durch * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.