Einfach mal aus dem Rahmen fallen und tanzen

Artikel drucken Artikel drucken 13. Januar 2018 | Von | Kategorie: Alter Ego

Warum haben ältere Menschen Scheu vor dem Tanzen? Passend zur Silvesterausgabe brachte die Wochenzeitung „Die Zeit“ einen Artikel des Musikkritikers Jens Balzer, der diese Frage aufwirft. In seinem Beitrag, auf den ich nicht verlinken kannn, weil er hinter einer Bezahlschranke verborgen ist, schildert der Autor eine tolle Erfahrung. Er geht an einem Sonntag Abend in einen Technoclub und tanzt mehr als zwölf Stunden in einem Club inmitten vieler junger Menschen. Sein Fazit: Nur wer die utopischen Momente noch kennt, in denen man glaubt, niemals sterben zu müssen, kann auch im Licht der gleichmäßig dahintreibender Tage die Schönheit des „Immer-noch-da-Seins“ erkennen. Somit sei es wichtig, sich der „Chronologie des verrinnenden Lebens hin und wieder zu entziehen“.

Mit diesem Beitrag, den ich in der gedruckten Ausgabe der Wochenzeitung gelesen habe, widerspricht er einem Kollegen, der für ein maßvolles Verhalten jenseits der 50 plädiert, damit man sich nicht lächerlich macht.

Ich glaube auch, dass man hin-und wieder aus dem Korsett der Konventionen ausbrechen sollte. Ob man dafür in einen Techno Club geht oder sonst etwas macht, das einem früher Spaß gemacht hat, ist dabei egal.
Ich glaube, bisher war keine Generation so frei von Zwängen wie die heutigen plus 50 Jährigen. Darum sollen sie das ausnutzen. Schon lange hat niemand mehr die Nase gerümpft, wenn man in einem Lokal oder an einem Treffpunkt für Jüngere auftaucht. Die jungen Leute sind nämlich toleranter geworden als wir es in jungen Jahren waren, meine ich.
Somit bleibt die Gültigkeit des Spruchs, Altern beginnt im Kopf. Seitdem zerbreche ich mir denselbigen und überlege, was ich anstellen könnte, um mich mal wieder ähnlich vital zu fühlen wie der tanzende Jens Balzer.

Mir fällt schon noch was ein. Da bin ich sicher. Vorschläge erbeten über die Kommentarspalte und sei es nur, mit dem Schlitten den Berg herunterrodeln, falls mal wieder Schnee fällt. Oder billigen Weintrinken, Spagehtti essen und mit Freunden eine Nacht durchfeiern und diskutieren.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Bitte führen Sie diese Berechnung durch * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.