Die Enkelkinder mit der Oma auf dem Spielplatz

Artikel drucken Artikel drucken 28. Februar 2018 | Von | Kategorie: Enkelblog

Großeltern gehen gerne mit ihren Enkelkindern auf den Spielplatz, das macht den Enkelkindern Spaß und den Großeltern auch. Auf dem Spielplatz kommt man schnell mit anderen Eltern und Großeltern ins Gespräch, man ist an der frischen Luft, die Enkelkinder üben sich an den verschiedenen Geräten, vollbringen kleinere Mutproben, haben Spaß an der Bewegung, entwickeln Selbstvertrauen und hin und wieder brauchen sie auch die Hilfe der Großeltern.

Meine Freundin hat 2 Enkelkinder im Alter von 5 und 7 Jahren und ist Spielplatzerprobt. Sie hat mir die folgende Geschichte erzählt: Eine besondere Herausforderung für die Enkelkinder ist ein Holzbalken, auf dem die Kinder balancieren können. Dadurch wird insbesondere der Gleichgewichtssinn gefördert. Natürlich hält die Oma die Enkelkinder an der Hand, damit sie nicht vom Balken fallen.

Doch dann die Herausforderung für die Oma: Meine Freundin meinte, sie selbst wollte sich auch mal am Balken ausprobieren, ob sie auch balancieren und ihr Gleichgewicht kontrollieren kann. Und sie stellte schnell fest, dass sie das nicht mehr kann. Also war Üben für die Großmutter angesagt. Ihre Enkelkinder, die erstaunt ihrer Oma zugeguckt haben, meinten spontan, das schaffst du schon Oma, wenn wir dich an der Hand halten. So kam es, dass die Enkelkinder nun auf ihre Oma aufpassten, ihrer Oma die Hand reichten und sie somit vor Stürzen schützten.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Bitte führen Sie diese Berechnung durch * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.