Enkelkind lebt in einer Pflegefamilie

Artikel drucken Artikel drucken 8. Juni 2018 | Von | Kategorie: Enkelblog

In unserer Nürnberger Tageszeitung gab es vor Kurzem einen Bericht über eine Großmutter, deren 2 und 3 Jahre alten Enkelsöhne vom Jugendamt in zwei verschiedenen Pflegefamilien untergebracht wurden (was ja für sich auch schon eine schwierige Situation  ist). Sohn und Schwiegertochter waren mit der Erziehung der Kinder überfordert, auch aus der Sicht der Großmutter eine richtige Entscheidung. Allerdings hat sie gehofft, dass sie zu ihren Enkelsöhnen weiterhin Kontakt haben wird.

Wenn Kinder in Pflegefamilien untergebracht sind, dann kommt es immer wieder zu Problemen im Umgangsrecht mit den leiblichen Eltern, in diesem Fall sogar mit den Großeltern. Denn das Jugendamt hat der Großmutter den Kontakt zu ihren Enkelsöhnen verwehrt. Und das, obwohl die „Rückführung“ zu den leiblichen Eltern zu den erklärten Zielen „fremd“ untergebrachter Kinder gehört. Der Kontakt zu leiblichen Großeltern gehört wohl ohne Zweifel dazu.

Wie immer, liegen die Probleme im Detail. Das Verhältnis zwischen Pflegefamilie und Großmutter hat sich mit der Zeit und dem heftigen Drängen der Großmutter, ihren Enkelsohne zu sehen, arg verschlechtert. Das Jugendamt hat also in diesem konkreten Fall entschieden, dass es zum Wohl des Kindes sei, wenn kein Kontakt zu der Großmutter hergestellt werden würde. Kein Wunder also, dass es zum Umgang mit der Herkunftsfamilie (wozu ja auch die Großeltern gehören) immer wieder Unverständnis und heftige Auseinandersetzungen gibt.

Andererseits wünschen sich viele Pflegeeltern den Kontakt zur Herkunftsfamilie, denn irgendwann werden die Kinder nach ihren leiblichen Eltern und ihrer Familie fragen. Umso besser, wenn es zuvor schon Kontakte gegeben hat, die die Situation für die Kinder vielleicht verständlicher machen. Mit einem Kontakt pro Monat, anfangs im Beisein von Sozialpädagogen) kann das Wohl des Kindes wohl kaum gefährdet sein.

 

 

 

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Bitte führen Sie diese Berechnung durch * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.