Jobs & Ehrenamt

Wie Ärzte und Pfleger zu einem erfüllten Leben beitragen können

17. August 2018 | Von | Kategorie: Jobs & Ehrenamt

Was bedeutet erfolgreiches Altern? Keine Altersgruppe wächst so stark wie die der Hochbetagten. Was für diese Menschen ein erfülltes Leben ausmacht und wie Ärzte und Pflegekräfte dazu beitragen können, davon berichtet Professorin Dr. Daniela Jopp in ihrem Vortrag mit dem Titel „Erfolgreiches Altern bei Hundertjährigen“ auf dem Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) und der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG).



Mobil für ältere Patienten

7. August 2018 | Von | Kategorie: Jobs & Ehrenamt

Mit zwei neuen Autos, zwei Smart Fortwo, sind seit kurzem die Ärzte der Kliniken für Augenheilkunde und für Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Ulm unterwegs. Die Autos sollen die bessere Versorgung von älteren Patienten gewährleisten und dem Transport von Spenderhäuten dienen. Gesponsert wurden die Autos von der Mercedes-Benz- und der Smart-Niederlassung Ulm/Schwäbisch Gmünd.



Weiterbildung zum
Thema „Vorlesen für Demenzkranke“

12. Juli 2018 | Von | Kategorie: Jobs & Ehrenamt

Eine Weiterbildung unter dem Motto „Vorlesen für dementiell erkrankte Menschen“ bieten jetzt die Universität Vechta und die Katholische Akademie Stapelfeld (KAS) an. Das Seminar wird vom 4. bis 5. September von der Leverkusener Erzählerin und Autorin Veronika Uhlich in Stapelfeld durchgeführt und umfasst 16 Unterrichtsstunden.



Online-Karte zeigt Aufzugsstörungen

2. Juli 2018 | Von | Kategorie: Jobs & Ehrenamt

Ein Ehrenamtsprojekt mit Vorbildcharakter, das leider noch viel zu viele weiße Flecken, unter anderem in der Region Nürnberg, aufweist: Der Berliner Sozialhelden e.V. arbeitet bundesweit mit Verkehrsbetreibern zusammen, um Informationen zu Aufzugsstörungen zu sammeln und diese einheitlich auf Webseiten darzustellen. Neben den Berliner Verkehrsbetrieben sind die ÖPNV-Verbünde aus der Region Rhein-Ruhr (VRR) und Hamburg (HVV) […]



Seminar bereitet auf den Ruhestand vor

25. Mai 2018 | Von | Kategorie: Jobs & Ehrenamt

Gerade Menschen, die stark von ihrer Erwerbsarbeit und von Pflichtwerten erfüllt sind, können in ein Loch fallen, wenn ein wichtiger Teil ihres Lebens, die Erwerbsarbeit, wegfällt. Für sie und alle Interessierten bietet das Evang. Bildungszentrum Hesselberg am Samstag, 16. Juni, von 9 bis 17 Uhr ein Tagesseminar an mit dem Titel „Ruhestand – und dann? […]



Schüler und Senioren erzählen Stadtgeschichte(n)

15. Mai 2018 | Von | Kategorie: Jobs & Ehrenamt

Was weiß man über die Stadt, in der man geboren ist? Welche Erlebnisse sind mit bestimmten Orten und Plätzen verbunden? Wie blicken junge und ältere Menschen auf ihr Umfeld – und erzählen sie sich gegenseitig davon? Aus diesen Fragen ist ein interessantes Intergenerationen-Projekt namens »Stadtbegegnungen« in Fürth entstanden. Die Kunst- und Kulturpädagogin Rebecca Suttner von […]



Genossenschaftsgedanke lebt durch Senioren auf

13. Mai 2018 | Von | Kategorie: Jobs & Ehrenamt, Wohnen & Betreuung

Erna Höhenberger muss zum Arzt. Die 86-Jährige wohnt allein in ihrem großen Zweifamilienhaus in Heroldsbach, die Arztpraxis in der Kreisstadt Forchheim ist knapp zehn Kilometer entfernt und wäre für sie, die auf zwei Krücken angewiesen ist, schier unerreichbar. Gäbe es da nicht Hilfe durch die Seniorengenossenschaft »Wir für uns« – eine weithin einmalige Einrichtung. Die […]



Ulrike Gräf engagiert sich seit ihrer Jugend prägend im CVJM

10. März 2018 | Von | Kategorie: Jobs & Ehrenamt

Schon der Einstieg war ein kleines Highlight: Ulrike Gräf war 14 und gerade frisch konfirmiert, als sie sich zusammen mit drei Freundinnen auf den Weg zum Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM) machte. »Das hatten wir schon länger ausgemacht. Es war unser kleines Geheimnis«, erinnert sie sich. Mit Vorfreude erwarteten die Vier den Tag, an dem […]



Du ahnst es nicht!

20. Februar 2018 | Von | Kategorie: Jobs & Ehrenamt

Als Walther Ruf im Jahr 1973 den Schritt ins Pensionärsdasein tat, war es kein Schritt ins Ungewisse; denn er wusste, wie er seine Zeit verbringen wollte. Und doch betrat er ein Feld voll Ungewissheiten, Überraschungen. Bis zu seinem Tod vor 20 Jahren betrieb der pensionierte evangelische Pfarrer Familienforschung. Ein aufwändiges Unterfangen, das Leidenschaft und Durchhaltevermögen verlangte.



Pfleger fühlen sich
im Stich gelassen

17. Januar 2018 | Von | Kategorie: Jobs & Ehrenamt

„Es herrscht eine unterkühlte Stimmung in der Pflegebranche“, so fasst Stephanie Hollaus, Leiterin der nationalen Marktforschungsabteilung bei Psyma Health & CARE und Projektverantwortliche des ersten CARE Klima-Index Deutschland, die Ergebnisse zusammen. Das zentrale Ergebnis ist: Die Pflege fühlt sich von der Politik im Stich gelassen: So bewerten 91 Prozent der professionell Pflegenden, dass das Thema Pflege in der Politik einen geringen Stellenwert hat.