Beiträge zum Stichwort ‘ Erinnerungen ’

Einmal zurück in die 60er Jahre reisen

3. November 2017 | Von | Kategorie: Alter Ego

In dem mittlerweile riesigen Angebot von Blogs habe ich ein besonders liebenswertes Zeitdokument gefunden. Unter der Überschrift „Das waren noch Zeiten“ hat sich der Blogger in seine Kindheit zurück versetzt. Damals gab es vieles, was nachfolgende Generationen heute erstaunt. Wählscheibentelefone, Strafpredigten von den Eltern, wenn man bei den Nachbarn heimlich Fernsehn schaute und sich dadurch […]

Weiterlesen


Entrümpeln für die Enkel

1. Mai 2016 | Von | Kategorie: Enkelblog

Wir Großeltern sind in unserem Alter schon etwas fortgeschritten. Jetzt machen wir uns Gedanken um unsere Kinder und Enkelkinder, die irgendwann einmal unseren Haushalt ausräumen und entrümpeln müssen. „Brauchen“ werden sie von den vielen Dingen, die sich bei uns im ganzen langen Leben angesammelt haben, wohl kaum etwas und „gefallen“ wird ihnen auch nichts. Also […]

Weiterlesen


Der 9. November in meiner Erinnerung

8. November 2014 | Von | Kategorie: Alter Ego

Vor ein paar Tagen rief eine Kollegin an. Sie wollte mich zu meinen Erlebnissen als Lokalreporterin befragen, da sie einen Bericht über den 9.November schreiben sollte. Sie sei beim Blättern in alten Zeitungen oft auf meinen Namen gestoßen. Ich war gerührt. Jetzt bin ich Zeitzeugin und werde befragt. Das bedeutet aber auch, ich bin schon […]

Weiterlesen


WM-Erinnerungen werden wach

7. Juli 2014 | Von | Kategorie: Alter Ego

Woran merkt man, dass man alt wird? Daran, dass man sich an Dinge erinnert, die für andere längst Geschichte sind. So habe ich mich angesichts der Fußball-Weltmeisterschaft an meine erste Fußball-WM erinnert, die ich im Fernsehen bewusst gesehen habe. Es war in Mexiko 1970. Das war die erste, die in Farbe übertragen wurde. Hallo? Farbfernsehen, […]

Weiterlesen


Erinnerungen an die Schulzeit gesucht

28. Mai 2014 | Von | Kategorie: Sport & Freizeit

Für ein neues Forschungsprojekt suchen Wissenschaftler der Universität Würzburg Zeitzeugen, die zwischen 1930 und 1950 die Schule besucht haben. In einem Interview sollen sie von ihren Erinnerungen und Erlebnissen aus der Schulzeit berichten.

Weiterlesen


Räumliche Psychologie und Erinnerungsanker

27. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Global Oldie

Hello All, kürzlich saß ich behaglich in einem Straßenlokal in Palma de Mallorca. Blies in meinen Café Cortado und fühlte mich „estupendo“ – großartig. Warum eigentlich? Der Stuhl war nicht sonderlich bequem; der Ausblick unspektakulär; lärmendes Nach- Siesta Treiben an der Plaza de la Reina; albern bekleidete Touristen überall; knatternder Straßenverkehr mit Gehupe und Radiowerbung […]

Weiterlesen


Wenn keiner mehr ein Herz für Omas Siebensachen hat

6. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Finanzen & Vorsorge

Neulich habe ich meinen Enkel in Angst und Schrecken versetzt«, erzählt Selma und lacht vergnügt. »Ich habe zu ihm gesagt: ›Wenn ich sterbe, erbst du alle meine Bücher.‹« Verständnisvolles Kichern in der Damenrunde. Jede versteht den Witz und weiß: Nichts beunruhigt die Nachkommenschaft mehr als der Gedanke, sich eines Tages mit dem elterlichen und großelterlichen »alten Kram« befassen zu müssen.

Weiterlesen


Die neuen „schönen Seiten des Internets“

2. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Computer & Technik

Ein E-Book mit Rezepten für Plätzchen und eine Website, die Erinnerungen lokal ausweist – das sind zwei der Gewinner des Wettbewerbs  „Die schönen Seiten des Internets“. Dieser Wettbewerb für Menschen über 60 Jahre wurde von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO), dem Verein „Deutschland sicher im Netz“ (DsiN), Google Deutschland und der Stiftung Digitale Chancen unter der […]

Weiterlesen


Wer will seine Erinnerungen mit allen teilen?

19. April 2013 | Von | Kategorie: Alter Ego

Schon vor Jahren habe ich mit einem Internet-Experten über die Möglichkeit nachgedacht, seine Erinnerungen ins Netz zu stellen und damit ein Stück persönlicher Zeitgeschichte zu bewahren. Wenn es um sehr persönliche Details geht, könnte man sie in einen geschützten Bereich mit eingeschränkter Zugangsberechtigung verschieben. Das war noch vor der Zeit, als facebook eine Chronik einführte […]

Weiterlesen


Fotos und Tagebücher
wirft man nicht weg

7. Juli 2012 | Von | Kategorie: Finanzen & Vorsorge

Erben sitzen oft vor den Hinterlassenschaften der Verstorbenen – Briefe, Fotos, Geschirr, Kleider oder Schmuck – und wissen nicht so recht, was sie damit tun sollen. Teilnehmer einer Umfrage für sechs+sechzig tendieren insgesamt dazu, das Erbe zu behalten. Und: Je jünger die Befragten sind, desto eher behalten sie persönliche Gegenstände des Verstorbenen. Ganz oben auf der Liste stehen Dinge, die die Persönlichkeit des Verstorbenen zum Ausdruck bringen: Fotos, Filme, Briefe oder Tagebücher.

Weiterlesen