Beiträge zum Stichwort ‘ Prävention ’

Ministerin Melanie Huml setzt auf Telemedizin

25. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Vermischtes

Die Menschen wollen heute gesund alt werden. Doch wie sollen sie dies bewerkstelligen? Schließlich ist es schon nicht einfach, eingefahrene Verhaltensweisen nach Jahrzehnten zu ändern und auf eine gesündere Lebensweise umzustellen. Die Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml möchte die Bevölkerung unterstützen, selbstbestimmt und fit den Ruhestand zu genießen. Das »gesunde Älterwerden in einem selbstbestimmten Lebensumfeld« ist […]

Weiterlesen


Freut Euch auf das Winterheft mit vielen frohen Botschaften

2. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Alter Ego

An Nikolaus ist es so weit. Die nächste Ausgabe von unserem Magazin sechs+sechzig erscheint. Wir haben darin viele spannende Themen eingepackt. Ein Interview mit Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml ist dabei. Denn die CSU-Politikerin ist mit ihrem Stab von München an die Pegnitz gezogen. Zum Auftakt ihrer Nürnberger Zeit hat sie dem örtlichen Presseclub einen Besuch […]

Weiterlesen


Trittsicher durchs Leben

30. Mai 2016 | Von | Kategorie: Aktionen & Projekte

In einer großen Gesundheitskampagnen sollen Menschen dabei unterstützt werden, lange aktiv und selbstständig zu bleiben. Kostenlos angeboten werden bundesweit Bewegungskurse, Vor-Ort-Beratungen und Osteoporose-Vorsorgetermine.

Weiterlesen


Fit bleiben dank
digitalem Wochenplan

16. Juni 2014 | Von | Kategorie: aktuell

Im Pflege- und Präventionsbereich gibt es einen Trend zur Digitalisierung. An welchen Stellen die moderne Technik Einzug in den Pflegealltag erhält, wird auf dem Kongress „Medizin Innovativ – MedTech Pharma 2014“ am Schwerpunktthema „Digital Prevention & Care“ beispielhaft vorgestellt. Der Kongress findet am 2. und 3. Juli in der NürnbergMesse statt. So stellt beispielsweise Gabriele Becker-Rieß von der Bremer Heimstiftung das Gesundheitsportal „Vernetzt und aktiv – mobil mit App und Web“ vor, eine digitale Gesundheitsbegleitung für Senioren. Weiterlesen

Weiterlesen


Vom Segen des Radelns im Alter

26. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Global Oldie

Hello all, Groningen in den Niederlanden ist Welthauptstadt in Sachen Radfahren. Nicht Beijing, wie manche Nostalgiker glauben*. 60% des Groninger Innenstadtverkehrs ist wadelbetrieben, von Jung bis Uralt. Niederländischer Gegenwind, stundenlang genossen, ist mindestens ebenso konditionsfördernd wie hiesige Berg und Taltouren. Vorausgesetzt, man lässt die Füße von E-Bikes und Pedelecs. Denn wieso eigentlich noch im Alter […]

Weiterlesen


Sicher leben im Alter: Polizei diskutiert Aktionsprogramm

15. Februar 2012 | Von | Kategorie: Wohnen & Betreuung

Seit Ende 2008 werden in einem wissenschaftlich begleiteten Aktionsprogramm Ansätze entwickelt und erprobt, die die Sicherheit älterer Menschen fördern sollen. Bei einer Tagung an der Polizeihochschule in Münster diskutierten rund 100 Fachleute, wie man die Erkenntnisse in die Praxis umsetzen könnte. Nach meinung der experten bedarf es hier in besonderem Maße der Einbindung Dritter, die als „Guardians“ Schutzfunktionen im Alltag älterer Menschen wahrnehmen können. Dies können geschulte Kräfte in Pflege- und Gesundheitsberufen, sensibilisierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Banken oder aufmerksame Nachbarn sein. Betont wurde die besondere Bedeutung von institutionen- und professionenübergreifender Zusammenarbeit.

Weiterlesen


Nur die Gesunden treiben Sport:
Das sind 18 Prozent der über 68-Jährigen

27. September 2011 | Von | Kategorie: Alter Ego

Gerade bin ich über eine Studie gestolpert, die von der Heidelberger Soziologin Simone Becker erstellt wurde. Sie kommt zu dem Ergebnis: Je gesünder die Menschen sind, desto häufiger treiben sie Sport. Das verblüfft mich gar nicht. Wer sich unter Schmerzen fortbewegt, wird kaum wandern. In meiner früheren Nordic Walking Gruppe gab es schon einige, die […]

Weiterlesen


Impfen – muss doch sein?

23. September 2010 | Von | Kategorie: Enkelblog

Als Großmutter bin ich richtig ärgerlich geworden, denn meine Schwiegertochter will unseren Enkelsohn nicht mehr impfen lassen. Er sei mit seinen zweieinhalb Jahren noch viel zu klein, außerdem habe er nach der ersten Mehrfachimpfung stark gehustet und hatte heftige Magen- und Darmprobleme. Es gäbe immer wieder nach Impfungen schwerwiegende Nebenwirkungen und darüber hinaus sei der […]

Weiterlesen