Fingernägelkauen

Artikel drucken Artikel drucken 30. Januar 2012 | Von | Kategorie: Enkelblog

Tut bestimmt weh und sieht auch nicht schön aus – meine Enkeltochter (14 Jahre alt) kaut an ihren Fingernägeln so lange bis bis sie sich verletzt hat. Auch wenn sie bei uns zu Besuch ist, beobachten wir, wie sie manchmal verschämt, oft aber mit den Gedanken ganz wo anders, ihre Fingernägel abbeißt. Ansonsten versteckt sie eher ihre Hände.
Natürlich haben wir mit ihr darüber gesprochen, aber keine Antwort zu den Gründen erhalten, die weiß sie wohl selbst nicht – das sei nur eine „blöde“ Angewohnheit, sagt sie. Besorgt sind wir aber doch. Früher hat man Angstzustände für das Kauen der Fingernägel verantwortlich gemacht. Heute nach neueren Erkenntnissen geht man von einer psychischen Störung aus, die ihren Ursprung in der Kindheit haben kann und u.a. durch Elternstreit, Alkoholismus eines Elterteils, Bestrafungen des Kindes oder duch Schockmomente ausgeöst werden kann. Fingernägelkauen wirke als „Beruhigung“ in solchen Stresssituationen, erklären die Fachleute.
Richtig hilfreich sind diese Deutungen für uns nicht, schließlich möchten wir unsere Enkeltochter ja nicht noch zusätzlich verunsichern, indem wir ihr vorschlagen, einen Facharzt aufzusuchen oder indem wir unsere Kinder nach dem Familienleben ausfragen. Vielleicht helfen beim Abgewöhnen des Fingernägelkauens ja auch Nagellack oder künstliche Fingernägel, die nicht „schmecken“ und zudem noch hübsch aussehen?

Tags: , , ,

3 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. oh je, Sie finden aber auch immer wieder schwierige Themen. Was tun? Mit den Eltern reden und wohl doch den Rat eines Experten einholen (einer Pychologin wohl erst einmal?). Aber Ihr Vorschlag hat auch seine Reize, denn wenn die schönen neuen Fingernägel die Enkeltochter davon abhalten zu kauen, wäre doch auch schon viel gewonnen? Auf jeden Fall sollte niemand dem Mädchen ständig seine ‚Schwäche‘ (das weiss sie ja selbst)) vorhalten.

  2. Es wäre wichtig zu wissen: wie lange kaut dieEnkeltochter schon die Fingernägel? Hat diese Angewohnheit schon im Kinderalter angefangen – dann sollte wirklich professioneller Rat eingeholt werden. Oder trat das Nägelkauen erst mit der Pubertät auf? In dem Fall wird es sehr wahrscheinlich wieder mit mehr Selbstbewußtsein vergehen. So wäre der Enkelin mit der Stärkung des Selbstwertgefühls geholfen. Eine Aufgabe für die Oma???? Nichts desto trotz bieten gute Nagelstudios jedoch Lösungen für dieses Problem an.

  3. Sehr guter artikel zum fingernägel kauen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Bitte führen Sie diese Berechnung durch * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.